Anfang Dezember war es wieder soweit: In der Sporthalle Bad Camberg fand das traditionelle Nikolausturnier des RSV Würges für G- und F-Junioren statt.

Mit Mannschaften wie dem VfB Ginsheim, der SG Wildsachen oder der JFV Hohenstein starteten um 09:00 Uhr insgesamt 10 G-Junioren in den Turniertag, gefolgt von 8 Mannschaften (u. a. FC Freudenberg, JSG Wehrheim/Pfaffenwiesbach und SpVgg Sonnenberg) der F2-Junioren, die ab 12:45 Uhr das Hallenparkett betraten. Den Abschluss machten ab 16:00 Uhr die F1-Junioren, wo auch der 1. FC-TSG Königstein, der SV Raunheim oder die Spvgg. 05/99 Bomber Bad Homburg dabei waren. Natürlich waren bei allen drei Turnieren auch die Kids vom RSV Würges am Start!



Bei allen Spielen ging es wieder nur um den Spaß am Fußballspielen, so dass keine Platzierungen ausgespielt wurden. Nach jedem Turnier erschien der Nikolaus und überreichte jedem Kind ein kleines Präsent.



Die Turnierleitung bedankt sich bei allen Mannschaften, Eltern, Betreuern, dem Nikolaus und besonders bei unserem Turniersponsor „teamsport1.de“ Gregor Löw aus Bad Camberg.

 

Kaum beginnt die Adventszeit, findet auch schon wieder das allseits beliebte Nikolausturnier des RSV Würges in der Bad Camberger Sporthalle statt. Am Sonntag, den 02.12.2018 sind ab 09:00 Uhr G- und F-Juniorenteams auf dem Parkett und spielen aus reinem Spaß an der Freude. Wie immer gibt es am Ende des Tages keine Platzierungen, sondern für jeden Spieler ein kleines Geschenk vom Nikolaus persönlich. Folgende Teams nehmen in diesem Jahr an dem Turnier teil:

G-Junioren (Start: 09:00 Uhr)
RSV Würges, JFV Idstein/Waldems 1 + 2, SV Erbach, JFV Hohenstein, VfB Ginsheim, VfJ Hünstetten/Würges , JSG Goldener Grund, JSG Brechen/Weyer, SG Wildsachsen

F2-Junioren (Start: 12:45 Uhr)
RSV Würges, FC Freudenberg, Spvgg Sonnenberg 1 + 2, JSG Wehrheim/Pfaffenwiesbach, JSG Brechen/Weyer, SV Erbach, JFV Idstein/Waldems

F1-Junioren (Start: 16:00 Uhr)
RSV Würges, JSG Brechen/Weyer, 1. FC-TSG Königstein, JSG Goldener Grund, JSG Eisenbach/Haintchen/Münster, VfL Eschhofen, SV 07 Raunheim, Spvgg. 05/99 Bomber Bad Homburg

 

Zum Seitenanfang