SCHIEDSRICHTER WERDEN

Junge Menschen zu überzeugen, als neutraler Spielleiter Verantwortung im Fußball zu übernehmen, ist ein lohnenswertes, aber auch hochgestecktes Ziel. Wir vom RSV Würges haben aber genau dieses Ziel im Sinn und das Projekt "Schiedsrichter beim RSV - zeige Deine wahren Stärken" in Anlehnung an das Projekt des Deutschen Fußball Bundes (DFB) ins Leben gerufen. Jedes Spiel, jeder Verein benötigt Schiedsrichter. Ohne Schiedsrichter - kein Spiel. Dieses Thema ist in den vergangenen Jahren leider viel zu sehr in den Hintergrund gerückt, und das möchten wir nun ändern und haben diese Aktion vor kurzem gestartet. 

Wir suchen Jugendliche, die sich dieser Aufgabe stellen wollen und den Fußball mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben möchten. Ihr habt Lust auf ein neues Hobby, ihr habt den Mut, Verantwortung zu übernehmen und ihr möchtet - getreu unserem Motto - eure wahren Stärken ausspielen? Dann seid ihr hier genau richtig!

WIE WERDE ICH SCHIEDSRICHTER?

Um beim RSV Würges Schiedsrichter zu werden und in den Genuss der vielen Vorteile zu kommen - dazu später mehr - sind folgende Voraussetzungen nötig:

1. Das Mindestalter, um eine Schiedsrichter(in)-Ausbildung zu beginnen, beträgt 12 Jahre.
2. Du musst Mitglied im Verein sein.
3. Du musst natürlich Interesse am Fußball haben.

Das sind schon die einzigen Grundvoraussetzungen. 

DIE AUSBILDUNG UND PRÜFUNG

Die Ausbildung zum Schiedsrichter ist auf 22 Zeitstunden an 5-7 Tagen vorgesehen und behandelt
vornehmlich die Regelkunde. Die Prüfung ist dann auf den schriftlichen Teil (Regelfragen) und einen körperlichen Teil (zum Beispiel 1300m Lauf in 6 Minuten) ausgelegt. Nach der bestandenen Prüfung bist Du sofort einsetzbar. Aber natürlich wirst du nicht alleine gelassen. Als Schiedsrichter-Anfänger und bis zum Alter von 15 Jahren wirst du nur in Jugendspielen eingesetzt und erhältst eine individuelle Betreuung eines erfahrenen Schiedsrichters, der dir als "Pate" mit Rat und Tat zur Seite steht.

WAS MUSS ICH ALS SCHIEDSRICHTER BEACHTEN

Natürlich macht es Sinn, nach bestandener Schiedsrichter Prüfung für seinen Verein auch tätig zu sein. Hier schreibt der HFV einen Soll von 12 Spielleitungen im Jahr, sowie den Besuch von mindestens 4 Weiterbildungsveranstaltungen und 1 Leistungsprüfung im Jahr vor. Der Hessische Fußball Verband (HFV) hat auf seiner Internetseite ausführliche Infos zum Thema  Schiedsrichter werden bereitgestellt.

WAS BIETET DIR DER RSV WÜRGES UND DER VERBAND

Jetzt kommen wir zu den Vorteilen, die ein Schiedsrichter genießen kann, wenn er alle Voraussetzungen erfüllt und die Vorgaben einhält:

SEITENS DES RSV WÜRGES:
1. Erstattung der Ausbildungs- und Weiterbildungskosten
2. Erstattung der Kosten für Schiedsrichterbekleidung und Utensilien (Hemd, Hose, Stutzen, Karten, etc.)
3. Extra Bonussystem: Schiedsrichter, die die Vorgaben über einen gewissen Zeitraum erfüllt haben, erhalten ein Dankeschön in Form einer auf den RSV zugeschnittenen Sache. Dies kann eine Sporttasche, ein Trainingsanzug oder ähnliches sein.

SEITENS DES HFV
Schiedsrichter erhalten eine Aufwandsentschädigung (SchiedsrichterOrdnung §17) und Fahrtgeld (0,30 € pro km einfach).

SEITENS DES DFB
Der DFB (Deutscher Fußball Bund) hat Vorschriften erlassen die es Schiedsrichtern ermöglicht, alle Spiele von den untersten Klassen bis hin zur Bundesliga kostenlos anzuschauen. Bei jedem Bundesligaspiel gibt es ein Kartenkontingent für Schiedsrichter, das nach dem Motto "wer zuerst kommt, malt zuerst" vergeben wird.

FAZIT:
Ihr seht also, dass ihr als Schiedsrichter sehr gut unterstützt werdet und viele Vorteile genießt. Wir hoffen, dass wir euch das Amt des Schiedsrichters etwas schmackhaft machen konnten. Wenn ihr Fragen dazu habt, stehen wir euch natürlich gerne zur Verfügung. Unseren langjährigen und erfahrenen Schiedsrichter HORST SCHUIERER sowie unser Vorstand in Sachen Sport, HEIKO BRANDS, könnt ihr hinsichtlich dessen immer ansprechen. Scheut euch nicht und habt den Mut, eure Stärken auszuspielen! Werdet Schiedsrichter beim RSV Würges!

Die Termine für die nächsten Schiedsrichter-Neulingslehrgänge siehst du oben links. Dort kannst du dich bei Interesse auch direkt anmelden. Für alles Weitere und den Kontakt zum RSV nutze bitte das "Kontaktformular", das ebenfalls oben links zu finden ist.

 

 

Dein Kontakt zum RSV:

 Schreib uns einfach eine Email mit deinen Fragen, Wünschen, Anregungen. Wir melden uns dann bei dir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang