Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier im Sportheim des RSV Würges wurden von Wolfgang Glapa und Jörg Glasner wieder langjährige Mitglieder geehrt.

Persönlich entgegengenommen wurden die Glückwünsche und Urkunden von Alfred Priebe und Horst Hassler, die beide bereits unglaubliche 75 Jahre dem Verein angehören. Nicht weniger beachtenswert waren die Ehrungen für Walter Dannewitz (70 Jahre), Erhard Ettrich jun. (60 Jahre), Hagen Zimmer (70 Jahre) und Bernd Dannewitz (60 Jahre).

 

Der RSV Würges gratuliert herzlich und bedankt sich für eure langjährige Vereinstreue!

 

 

Der RSV Würges lädt wieder alle Mitglieder, Freunde und Gönner ganz herzlich zu seiner Weihnachtsfeier am Samstag, den 16.12.2023 ab 18:30 Uhr ins RSV-Sportheim ein.

Nach einem kleinen Empfang sollen in weihnachtlicher Atmosphäre bei gutem Essen und Trinken ein paar schöne Stunden im Kreise der RSV-Familie verbracht werden.

 

 

Der Online-Shop in Kooperation mit Teamsport1.de aus Bad Camberg ist nun online und die aktuelle JAKO-Kollektion des RSV Würges kann nun 24/7 bestellt werden.

Die Ausrüstung wie Shirts, Polos, Anzüge, Zips, Rucksäcke und viele andere Sachen kann in vielen verschiedenen Variationen und mit vielen Optionen (wie die Teams oder auch individuell) ab sofort unter folgenden Link zu RSV-Konditionen bestellt werden. Schaut unbedingt mal rein:

https://team.jako.de/de/team/rsv_wuerges/

  

Der RSV Würges trauert um seinen langjährigen Physiotherapeuten Reinhold Hassinger, der letzten Sonntag im Alter von 76 Jahren verstorben ist.

Reinhold kam 1988 fast zufällig zum RSV: Er wurde an einem Sonntagmorgen vom Vater eines A-Jugendspielers, der ihm abends zuvor in einer Neuhofer Kneipe von vielen angeschlagenen Spielern berichtete, unsanft aus dem Schlaf gerissen und mit nach Wiesbaden zum Spiel der A-Junioren beim FV Biebrich 02 genommen und war fortan fester Bestandteil der Truppe junger Erwachsener, die auch dank seiner Hilfe in dieser Saison Meister der Bezirksliga Limburg wurden und in die Landesliga Süd aufstiegen. Der damalige A-Juniorencoach Achim Maurer übernahm dann im Sommer 1988 die zweite Mannschaft des RSV und nahm Reinhold direkt mit. Auch bei der Ersten kam er als Ersatzmann des damaligen Physios Gunther Förderer nun öfters zum Einsatz und unter der Ägide von Schorsch Menger wurde er in den 00er Jahren zu einer Institution beim RSV.

Legendär waren auch die Schnupftabakdosen, die Reinhold bei jedem Spiel dabei hatte und wovon jeder Spieler irgendwann einmal eine Nase nehmen musste. Ob man wollte oder nicht.

2008 verließ er nach 20 Jahren den RSV Würges und ging mit den beiden alten RSV-Recken Krisztian Szekely und Mihael Medak zum SV Wallrabenstein und war später noch bei den Junioren des SV Wehen dabei, ehe es seine Gesundheit nicht mehr zuließ.

 

Mach’s gut Büffel!

Der RSV Würges wird dir stets zu Dank verpflichtet sein und dich nie vergessen!!!

 

 

Zum Seitenanfang